26 Dinge, die du gegen einen schlechten Tag tun kannst

1. Dezember 2016
26 Dinge, die du gegen einen schlechten Tag tun kannst
  1.  dir erlauben, einen schlechten Tag zu haben
  2. aufräumen/putzen/ausmisten
  3. baden/duschen
  4. lesen
  5. lecker essen
  6. schlafen
  7. Hörbücher/Podcasts hören
  8. stricken/hekeln
  9. Tagebuch schreiben
  10. Malen/Zeichnen (hör auf, darüber nachzudenken ob du es gut kannst oder nicht!)
  11. sich ‘hübsch machen’ (auch, wenn du nicht rausgehst)
  12. backen
  13. frische Luft schnappen
  14. auspowern (ja, Sport!)
  15. Yoga
  16. Nichts (meditieren)
  17. Dinge aufschreiben, auf die man sich in der Zukunft freut
  18. mit Freunden/Familie quatschen
  19. ein Brettspiel spielen (bzw. wenn man alleine ist: eine Patience legen)
  20. tanzen (wieder: es ist egal, ob du es gut kannst)
  21. Musik machen/Karaoke Party
  22. Eine Liste machen, warum du dich magst
  23. Jemand anderen eine Liste machen lassen, warum er/sie dich mag (vorzugsweise eine Person fragen, von der du glaubst, dass sie dich mag)
  24. sich im Bett rumrollen
  25. weinen (aber nicht zu lange)
  26. alte Erinnerungsstücke (Fotos, Filme, etc.) angucken

 

Ich hoffe, dein schlechter Tag kann durch ein paar dieser Punkte versüßt werden!

ähnliche Beiträge

Schreib ein Kommentar