Klausurenphase überleben – 9 Tipps

22. November 2016
Klausurenphase überleben – 9 Tipps

Irgendwie schaffen die Lehrer es jedes Jahr aufs Neue, die Klausuren so zu legen, dass man ein paar Wochen Entspannung hat und dann einen Monat durchpowern muss. Deswegen dachte ich mir, ich teile mal mit euch die Dinge, die mich bis jetzt immer (einigermaßen) heil durch die Klausurenphase gebracht haben.

Vorbereitung:

Trag dir deine Klausurtermine früh genug in deinen Kalender oder Handy ein. Dadurch kannst du es nicht bis kurz vor der Klausur vergessen und hast einen guten Überblick.

Teil dir die Klausuren in “viel lernen” und “weniger lernen” Klausuren ein. Das hilft dir dabei, die Zeit, die du mit Lernen verbringst einzuschätzen und hilft dir beim nächsten Schritt.

Erstelle dir einen Lernplan. Male dir dafür einen Kalender auf, der etwa ein bis zwei Wochen vor der Klausurenphase anfängt. Dann trägst du die Klausurtermine und, wann du was lernst auf. Mir hilft es für die Anschaulichkeit, jedem Fach eine Farbe zuzuordnen. Unterscheide beim Planen zwischen Lernübersicht und Lerneinheit.

Eine Lernübersicht sind ein paar Seiten, auf denen du dir noch ein mal alle klausurrelevanten Themen aufschreibst und definierst, also alles, was du lernen musst! Einerseits lernst du durch das Aufschreiben und ggf. in eigene Worte fassen den Stoff gleich sehr intensiv und zweitens macht es das Lernen so viel einfacher und effektiver.

Eine Lerneinheit besteht aus 25 min Lernen und 5 min Pause. Am besten legst du zuerst fest, wie viele Lerneinheiten du für eine Klausur lernen möchtest und teilst dir diese dann zeitlich in deinem Lernplan ein. Dadurch hast du einen klaren Zeitrahmen zum Lernen.

Beim Lernen:

Lerne an einem ordentlichen Schreibtisch, das nimmt dir schon ein mal einiges an Ablenkungsmöglichkeiten! 😛

Finde heraus, an welcher Zeit des Tages, du dich am besten bzw. am schlechtesten aufs Lernen konzentrieren kannst und teile dir das Lernen dementsprechend ein. Für mich z.B. ist es morgens und vormittags am einfachsten, während ich mich nachmittags überhaupt nicht mehr konzentrieren kann.

Mach dir das Lernen so angenehm wie möglich. Vielleicht mit einem leckeren Tee, Kerzen oder durch Musik (sofern dich diese nicht ablenkt).

Vergiss nicht, dich nicht zu übernehmen und auch Entspannungen einzuplanen! Zu viel lernen und Stress macht einen kaputt und erfüllt dann auch keinen Sinn mehr.

klausuren-lernen

Jetzt musst du nur noch anfangen! 😛 Wenn du Probleme mit Prokrastination hast, kannst du dir dieses Video angucken. Viel Erfolg!

ähnliche Beiträge

Schreib ein Kommentar