Entspannen – 7 Things to do on a Sunday

24. Januar 2016
Entspannen – 7 Things to do on a Sunday

Das mit dem Sonntag ist bei mir so eine Hassliebe. Einerseits ist es ein toller Tag, um zu entspannen und sich für die nächste Woche vorzubereiten, andererseits hat man die ganze Zeit den bösen bösen Montag im Nacken, der schon in den Startlöchern steht. Um den Sonntag aber so angenehm wie möglich zu machen und so gut wie möglich zu nutzen, erzähle ich dir jetzt von 7 Dingen, die mir Sonntage versüßen.

1. Morgensport

Wahrscheinlich werden die meisten jetzt mit dem Kopf schütteln, aber Sport ist so ziemlich das Beste, womit man seinen Tag starten kann. Vor allem an einem Sonntag, den man wahrscheinlich sowieso nicht besonders produktiv gestalten wird, ist es toll, schon gleich früh morgens etwas zu tun. So hat man, egal wie sich der Tag fortsetzen wird, schon einmal eine gute Sache getan. Dabei kann es sich um eine Runde joggen im Park, etwas Yoga oder, wenn man es schafft, eine Stunde im Fitnessstudio handeln.

entspannen

2. Sonntagsfrühstück im Bett

Ich glaube, es gibt wenig Dinge, die mich morgens glücklicher machen als ein Frühstück im Bett. Für mich ist das einfach die perfekte Kombination aus Essen, Gemütlichkeit und Wärme. Man kann Brötchen, Müsli mit Obst oder Pancakes genießen; ich zumindest mag mein Frühstück am Sonntag immer schön lang und ausgiebig.

3. Die nächste Woche planen

Da Sonntag der letzte Tag der Woche ist, bietet es sich natürlich an, schon ein mal einen Blick in die nächste Woche zu werfen, um zu gucken, was ansteht, was zu tun ist oder, um sein Training zu planen. Zusätzlich gibt einem das am Montag ein sichereres Gefühl und man wird nicht einfach so in die nächste Woche hinein geschmissen. Außerdem finde ich persönlich diesen Teil auch immer ziemlich entspannend. 🙂

entspannen

4. Ein Café besuchen

Um mal ein bisschen unter Leute oder einfach mal raus zu kommen, bietet es sich am Sonntag super an, sich mit einem netten Menschen in ein gemütliches Café zu setzten, zu quatschen, Tee oder Kaffe zu trinken und vielleicht ein Stückchen Kuchen zu essen. So kann man ausgiebig quatschen und Zeit mit Freunden bzw. Familie genießen!

5. Zeit zum Lesen nehmen

Auch für das Lesen ist der Sonntag, meiner Meinung nach, perfekt geeignet! Man hat Zeit, ist entspannt, muss nicht zur Schule/Arbeit und kann sich somit gut auf sein Buch konzentrieren. Ich finde, das Lesen sollte viel mehr geschätzt werden, denn ich habe das Gefühl, Leute, die gerne lesen, werden immer weniger, obwohl es eigentlich eine tolle Sache ist. Also: Computer aus, und stattdessen mal ein gutes Buch zur Hand nehmen. 😛

entspannen

6. Ein leckeres Mittagessen für Montag vorbereiten

Wie wir alle wissen, ist Montag nicht gerade der Tag, wo man morgens aus dem Bett springt, als ob man auf nichts anderes gewartet hätte. Dann hat man erst recht keine Lust, sich ein aufwendiges Mittagessen für die Schule etc. zuzubereiten. Deswegen bereite ich mein Essen immer schon sonntags vor und gebe mir dabei auch möglichst Mühe, sodass ich Montagmorgen Zeit spare und mich schon auf etwas freuen kann.

7. Etwas tun, was man schon lange mal wieder tun wollte

Jeder hat doch bestimmt etwas, was man früher mal angefangen hat oder einfach schon lange nicht mehr getan hat. Wenn es nicht gerade etwas ist, wofür man etwas einkaufen gehen muss, ist Sonntag eigentlich der beste Tag dafür, dieses Projekt endlich mal wieder in sein Leben zu bringen. Egal ob es ein selbstgenähter Rock ist, man mal wieder Klavier spielen möchte oder man eine Kurzgeschichte angefangen hat, die bis jetzt noch kein Ende gefunden hat – jetzt hast du endlich mal wieder Zeit dafür.

entspannen

Wie verbringt ihr am liebsten euren Sonntag? Lasst es mich gerne wissen. 🙂

ähnliche Beiträge

6 Kommentare

Simba☆☆ 24. Januar 2016 - 19:33

Ich bin auch voll deiner Meinung! Am Liebsten Beginn ich den Sonntag mit einer Runde Lüften (vor allem im Winter!)um dann in den frischen Tag gemütlich hineinzufrühstücken:))
Die nächste Woche planen gehört genauso wie Sport auch immer dazu! Und natürlich einfach Faul auf dem Sofa liegen und lesen oder YouTube schauen oder einfach mit meiner Familie zeitverbringen;)) Lg aus Wien

Reply
Carlotta Koroll 24. Januar 2016 - 20:21

Klingt gut! Danke für dein Kommentar und liebe Grüße zurück 🙂

Reply
alma 15. Februar 2016 - 22:02

danke für die Inspiration 🙂
beim 6. Punkt sagst du ja du bereitest dein Essen für die Schule etc vor, mich würde interessieren was das dann für Essen ist!? vielleicht hast du ja mal Lust und Zeit einen Blogpost in die Richtung zu schreiben?…
Liebe Grüße

Reply
Carlotta Koroll 17. Februar 2016 - 15:48

Das oder ein Video kann ich gerne dazu machen! Liebe Grüße zurück 🙂

Reply
Anni 6. März 2016 - 11:33

Ich finde es toll, dass du den Punkt mit dem Lesen angesprochen hast !!! Da bin ich nämlich ganz deiner Meinung. Ich persönlich lese sehr gerne, deswegen finde ich auch deinen Blogpost zum Thema “Gründe um mehr zu Lesen” super.
Liebe Grüße !!!

Reply
Carlotta Koroll 6. März 2016 - 17:07

Danke für das Feedback! Liebe Grüße zurück 🙂

Reply

Schreib ein Kommentar