Chia Pudding in 3 Variationen

13. Februar 2016
Chia Pudding in 3 Variationen

Chia Samen sind eine tolle Sache! Sie sind voll von Proteinen, Magnesium, Kalzium und Ballaststoffen und haben dazu noch eine gelierende Wirkung, was sie ziemlich einzigartig macht. Ihr Geschmack ist, meiner Meinung nach, eher neutral. Ihr habt bestimmt schon öfters von dem sogenannten Chia Pudding gehört, allerdings finde ich, werden sie erst so richtig lecker, wenn man genau weiß, wie man sie kombiniert. Deswegen gibt es jetzt 3 verschiedene Chia Pudding Variationen.

chia pudding rezepte

 

chia pudding rezepte

 

chia pudding rezepte

Chia Pudding in 3 Variationen

drucken

Zutaten

Grundrezept:

200 ml Pflanzenmilch

2-3 EL Chia Samen

1 EL Reissirup


Schokoladig

2 EL Kakaopulver (ungesüßt)

gepufften Amaranth oder Reis

eine Banane

Kakao Nibs


Beerig

1 EL Erdbeermarmelade (ich habe meine aus Erdbeeren und Chia Samen selbst gemacht)

frische oder tiefgekühlte Beeren nach Wahl (ich habe Blau- und Himbeeren genommen)

Haferflocken

Leinsamen

gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)


Apfel

3/4 geriebenen Apfel

1/4 geschnittenen Apfel

Rosinen

Nüsse nach Wahl

Haferflocken

Zimt

 

Zubereitung

Grundrezept

Die pflanzliche Milch (ich nehme Reismilch) und die Chia Samen gut vermischen. Um dem Ganzen etwas mehr Süße zu geben, mische ich gern noch etwas Reissirup unter, aber da könnt ihr benutzen, was euch gefällt. Über Nacht oder für ein paar Stunden im Kühlschrank lagern. Ich würde empfehlen, am Anfang noch ein bis zwei mal zwischendurch umzurühren, damit keine Klumpen entstehen.

Einfach die Zutaten für die jeweilige Variante zum Chia Pudding dazumischen bzw. ihn damit garnieren. Die Menge ist dabei euch überlassen. 🙂

 

chia pudding rezepte

Ich hoffe, diese 3 Rezepte konnten euch etwas inspirieren. Guten Appetit, falls ihr eines der 3 Rezepte ausprobiert! 🙂

 

ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Papa 13. Februar 2016 - 18:19

Also ich, als wandelnde Cholesterin-Sünde, kann für den Schokopudding bestätigen, dass der wirklich gut war. Etwas fester und etwas mehr von dem Reissirup wäre nicht von Nachteil. ?

Reply
alma 14. Februar 2016 - 17:04

Oh das hört ich sehr lecker an, ich glaube morgen gibt es Chiapudding zum Frühstück 🙂 <3

Reply
Carlotta Koroll 14. Februar 2016 - 17:07

Das freut mich! ^^ 🙂

Reply
Anni 6. März 2016 - 12:02

Ich liebe Chia Pudding !!! Vor allem mache ich ihn gerne mit Birne und gepufften Dinkel. Als nächstes probier ich mal deine Variante mit Apfel aus.
Liebe Grüße

Reply
Carlotta Koroll 6. März 2016 - 17:07

Klingt auch sehr gut! Dann schon mal guten Appetit 😛

Reply

Schreib ein Kommentar