Vegane, zuckerfreie Schokolade selbst machen – nur 4 Zutaten!

20. Januar 2018
Vegane, zuckerfreie Schokolade selbst machen – nur 4 Zutaten!

Ich habe mir die Challenge gesetzt, im Januar keine unökologisch verpackten Süßigkeiten zu kaufen, was mir bis jetzt ziemlich leicht fällt. Aber jetzt, wo sich langsam der Weihnachtsschokoladenvorrat zum Ende neigt, fehlt mir (als Schokofan) die Schokolade ab und zu schon sehr. Deswegen wollte ich unbedingt ein Rezept finden, wie ich Schokolade selbst machen kann! Natürlich vegan und im besten Falle zuckerfrei.

gesunde-schokolade-vegan

Diese Schokolade stillt den Schokohunger auf jeden Fall und trotzdem (dadurch, dass weder Milch noch Zucker enthalten ist) macht sie dich nicht komplett süchtig. Das tolle ist, dass du das Rezept immer je nach Appetit variieren kannst und kreativ werden kannst: Mal mit Nüssen oder Amaranth oder Kokosflocken – du kannst einfach herumprobieren.

Dieses Rezept ist super einfach, weil du nur vier Dinge brauchst. Wenn du also simple und gesunde Rezepte magst, aber genauso ein Schokojunkie bist wie ich, solltest du diese Schokolade unbedingt nachmachen!

gesunde-schokolade-vegan

Vegane, zuckerfreie Schokolade

drucken
Portionen: 125 g

Zutaten

50 ml Kokosöl

5 Datteln

1 1/2 EL Kakaopulver

25 ml Reismilch

optional: ein paar Haselnüsse, Kokosflocken oder worauf du Lust hast  

Zubereitung

  1. Die Datteln entsteinen und in heißem Wasser einweichen.
  2. Solange das Kokosöl schmelzen, ich habe dafür ein Wasserbad gemacht.
  3. Sobald das Kokosöl flüssig ist, die Datteln ohne das Wasser zerkleinern (ich habe einen Pürierstab benutzt), das Kokosöl, Kakaopulver und Reismilch dazugeben und mixen, bis es eine homogene Masse ergibt (kann ein paar Momente dauern).
  4. Die flüssige Schokolade in eine Silikonform oder eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und glatt streichen. Dann kannst du nach Belieben noch Toppings hinzufügen oder die Schokolade so lassen.
  5. Die Form für mindestens 90 Minuten im Gefrierfach lassen, danach dort oder im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

Kleiner Disclaimer: Falls du kein Kokos magst, wird dir diese Schokolade also eher nicht gefallen... 😉

gesunde-schokolade-vegan

Klingt lecker? Über dieses Bild kannst du das Rezept auf Pinterest pinnen, um es für später zu sichern. : )

gesunde-schokolade-vegan

ähnliche Beiträge

6 Kommentare

Juliane 22. Januar 2018 - 13:43

hört sich nach einem super Rezept an! 🙂 funktioniert das ganze auch mit Mandelmilch? Und hast du roh Kakao oder herkömmlichen Back-Kakao verwendet?

Reply
Carlotta Koroll 23. Januar 2018 - 18:32

Hi 🙂 Das ganze schmeckt bestimmt auch lecker mit Mandelmilch. Ich glaube, ich habe normalen Kakao verwendet.. (bewahre den in einem Glas auf, deswegen bin ich mir nicht sicher). Aber wo genau ist denn da eigentlich der Unterschied? Ich schmecke den nämlich ehrlich gesagt nie… ^^

Reply
Tabea 21. November 2018 - 14:35

Backkakao ist ungesüßt, während in dem anderen Zucker oder Milcpulver enalten sein kann.. zudem ist der zum Backen auc dunkler. Ich hoffe du meintest das, und ich konnte dir eine gute Antwort geben…

Reply
Januar reflektieren & Ziele für Februar setzen - Blogging Lotti 3. Februar 2018 - 11:02

[…] Alle Desserts Frühstück Mahlzeiten Snacks […]

Reply
Michelle 15. Februar 2018 - 10:27

Danke für die Inspritaion! 🙂 Werde ich bald mal ausprobieren! <3

Reply
Gesunde Ernährung: Schokolade ohne Zucker – betget8211 14. Mai 2018 - 21:14

[…] besonders interessante Variante ersetzt den Industriezucker mit Datteln und ist auch noch sehr einfach nachzumachen. Aber auch der im Handel erhältliche Süßstoff Xylit […]

Reply

Schreib ein Kommentar