Meine Vorräte für eine ausgewogene vegane Ernährung – vegane Basics

10. Februar 2018
Meine Vorräte für eine ausgewogene vegane Ernährung – vegane Basics

Wie ich schon mal kurz in meinem Blogpost mit Tipps für einen gesunden Lebensstil erwähnt habe, finde ich es super wichtig, gesunde frische Lebensmittel im Haus zu haben, wenn man sich gesund ernähren möchte. Denn wenn du gesunde Dinge einkaufst und zuhause hast, wirst du diese auch essen. Gleichzeitig sollten es aber auch Dinge sein, die du lecker findest und die du Lust hast zu essen – sonst werden sie nur schlecht.

Heute teile ich meine persönlichen Vorräte mit dir, die ich zwar nicht alle jederzeit in der Küche habe, aber dennoch ein Grundstein für meine Ernährung sind. Lass dich nicht davon irritieren, dass ich jetzt nur gesunde Lebensmittel aufliste – ich esse auch mal Schokolade oder fettiges Zeug. Aber das ist nicht unbedingt das, was ich unbedingt immer in Griffnähe haben muss.

Wenn auch du dein Einkaufsverhalten ändern möchtest, ist das wichtigste, dass du ohne Hunger einkaufen gehst! Sonst kommen nämlich viele unnötige ungesunde Dinge in deine Einkaufstasche… Wenn du dann auch noch mit einer Liste bewaffnet in den Supermarkt gehst, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

gesunde Ernährung basics

Master Grocery List


Frisches Obst & Gemüse

Bananen (zum Einfrieren um Eis und Smoothies zu machen)

Äpfel (zum Snacken oder im Müsli)

Obst, was in Saison ist (jetzt gerade Mandarinen)

Avocado (auf dem Brot oder für Salate)

Kartoffeln (Ofenkartoffeln sind eins meiner Lieblingsessen)

Zucchini

Karotten

Tomaten (auf dem Brot, in Salaten, Saucen u.s.w.)

irgendeine Art von Salat (Romana, Spinat, Feldsalat, …)

Zwiebeln & Knoblauch

ab und zu Sellerie und Knollengemüse

Mais im Glas

 

Getreide & Bohnen

Nudeln (am liebsten Vollkorn)

Reisnudeln (wenns mal ein bisschen anders schmecken soll)

verschiedenen Reis/Couscous/Quinoa

Haferflocken und irgendein Müsli (am besten ohne Zucker)

gepuffter Amaranth (mag ich total gerne im Müsli)

rohe Kichererbsen und verschiedene Bohnen

 

Tiefgekühlt

Obst wie Beeren, Kirschen & Mango

grüne Erbsen (macht unter anderem eine leckere Suppe)

Brokkoli (gehört zu meinem Lieblingsgemüse!)

Spinat (da gibt es auch schon vorgewürzte ohne Sahne)

 

 Brotaufstriche & Saucen

Erdnussmus (mag ich am liebsten auf Brot)

irgendeine Marmelade (zum Beispiel auf Erdnussmus ^^)

Gemüseaufstriche (super leckere gibt es von Zwergenwiese)

Olivenöl

Balsamicoessig (für Salate)

süße Chilisauce (macht so viele Gerichte noch mal leckerer)

Kokosmilch (macht unglaublich leckere Saucen)

 

Backen

Honig, Agavensirup us.w.

Kakaopulver (tu ich mir ins Müsli oder in den Smoothie/Bananeneis)

Backpulver (benutze ich nicht nur zum Backen, sondern auch als Shampoo)

Sojamilch (im Müsli oder zum Backen)

Chia & Leinsamen (als Ei-Ersatz und im Müsli und Smoothie)

Nüsse (fürs Müsli oder Energiebällchen)

Kokosöl 

 

Snacks

Datteln (super zum Snacken und Backen)

ab und zu getrocknetes Obst wie Mango oder Apfel

Nüsse/Studentenfutter

Apfelmus (zum pur löffeln oder für Pancakes)

natürlich auch ab und zu vegane Schokolade! 😉


War der Post hilfreich? Über dieses Bild kannst du den Beitrag auf Pinterest pinnen, um ihn für später zu sichern. : )

vegane basics

ähnliche Beiträge

Schreib ein Kommentar