Zuckerfreie Blaubeer-Erdnuss-Kekse – vegan

Blaubeer-kekse

Wer Lust auf einen kleinen Snack hat, aber keine fettige und zuckrige Kalorienbombe essen möchte, sollte mal dieses Rezept für Blaubeer-Erdnuss-Kekse ausprobieren. Die Kekse sind nicht allzu süß, man kann es aber gerne einfach durch etwas mehr Ahornsirup anpassen! Fall ihr das Rezept ausprobiert, vergesst nicht mir zu schreiben, wie es euch geschmeckt hat. Viel Spaß! 🙂


Blaubeer-Erdnuss-Kekse

Zutaten für ca. 10 Kekse:

100g Dinkelmehl

50g Haferflocken

1 EL Sojamehl

150 ml Pflanzenmilch

1 EL Kokosöl

3 EL Ahornsirup (bei Bedarf mehr)

eine Hand voll Erdnüsse

50g Blaubeeren

Schritte:

Erst alle trockenen Zutaten vermischen (außer die Erdnüsse und Blaubeeren). Dann das Kokosöl, den Ahornsirup und die pflanzliche Milch (ich habe Sojamilch verwendet) dazu geben und gut vermischen. Den Teig eine Weile kneten, bis er eine relativ feste, klebrige Konsistenz erreicht hat.

Zum Schluss vorsichtig die Nüsse und Beeren unterheben. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf einem Backblech portionieren und bei 200°C für ungefähr 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

1 Comment

  1. Der Vater says: Antworten

    Lecker, lecker, lecker ?

    Ich habe sie gekostet

Schreibe einen Kommentar